Äthiopienhilfe Steinheim H.S.e.V.



effektive Hilfe zur Selbsthilfe

Entwicklungshilfe


 

Gemeinsam mit den Frauen vom Minikredit - Projekt in Burat 2019.

                                           

Seit 2010 sind wir, die aktiven Mitglieder der Äthiopienhilfe Steinheim, in Äthiopien tätig. Wir haben dort bereits viel erreichen können.

Begonnen hatte unsere Arbeit mit der Sicherstellung der medizinischen Grundversorgung. Sie erreicht mittlerweile circa 60.000 Menschen.

Im Laufe der Jahre kamen weitere Projekte hinzu, die das Ziel der Unabhängigkeit von äußerer Hilfe verfolgen: Finanzierung von Ausbildungen, Erbauung von Schulkindergärten, Kreditvermittlung und vieles mehr.

Einmal im Jahr nehmen wir uns 14 Tage Zeit für einen Besuch in dieser Region. Zeit, um viele Gespräche zu führen; Zeit, um den Verlauf der Projekte zu betrachten – aber auch Zeit, um uns mit unseren medizinischen Möglichkeiten einzubringen – als leistungsfähiges Team für zahnärztliche Behandlung.

Lange schon sind wir keine weißen Fremde mehr und werden jedes Jahr von neuem intensiv erwartet.   

Der Umfang dieser Hilfe ist beeindruckend; durch die stetige Unterstützung Vieler beträgt der Finanzaufwand der Projekte jährlich 110.000-125.000 €.

Wir können garantieren, dass jeder gespendete Euro einem unserer Ziele zugeführt wird – ohne Abzüge.



Unser Verein

Effektive Hilfe kann nur funktionieren, wenn sie in Abstimmung mit den Bedürfnissen der Bevölkerung eingebracht wird. Die Menschen vor Ort müssen unmittelbar hiervon profitieren. Es sollte sich hieraus Sebständigkeit entwickeln. Und natürlich stellen wir sicher, dass die gespendete Hilfe wirklich dort ankommt.

>> "unser Verein · Ziele · Philosophie · Umsetzung"     





Kliniken

Begonnen haben wir 2011 mit der Unterstützung fest etablierter medizinischer Einrichtungen in Äthiopien in der Diözese Emdebir.

Wir haben drei Kliniken ausgewählt, die von der katholischen Kirche betrieben und geleitet werden. Die Finanzierung geschieht ausschließlich durch Spendengelder. Bleiben diese aus, muss die Klinik geschlossen werden. Eine Katastrophe für die Bevölkerung! Seit Jahren gibt der Verein kontinuierliche Hilfe im Sinne der Arbeits-Sicherstellung der Kliniken.

>> "Kliniken"


 

   


Schulkindergärten

Bildung bedeutet für ein Land und dessen Menschen eine Perspektive. Schulkindergärten sind die Basis. Hier wird der Grundstein gelegt für die Zukunft. Inzwischen haben wir zwei Schulkindergärten für insgesamt 250 Kinder errichten lassen.

 >> "Schulkindergärten"

 





Berufsausbildung

Zehn Jahre unserer Tätigkeit und viele Besuche in Äthiopien haben uns gezeigt, dass Vereinsarbeit an der Basis sehr wohl vor Ort eine nachhaltige Entwicklungshilfe leisten kann. Eine der grundlegenden Voraussetzungen ist hierfür, dass die Menschen vor Ort eine Ausbildung genießen und einen Beruf ergreifen können. Dadurch ergibt sich die Chance, eine Familie ernähren zu können. Leider mangelt es gerade an der Bildung so sehr in einem Entwicklungsland wie Äthiopien.

>> "Berufsausbildung"  

 

unsere Auszubildenden 2018

unsere Auszubildenden 2018


 


Minikredite

Eines der wesentlichen Probleme in den Entwicklungsländern besteht darin, dass die Menschen sehr arm sind und keine Kaufkraft besitzen. Die Frauen Äthiopiens spielen eine zentrale Rolle in der sozialen Gemeinschaft, aber insbesondere auch als Rückgrat der Gesellschaft. Sogenannte Kleinkredite haben in afrikanischen Ländern bereits sehr viel Effizienz gezeigt. Ein derartiges Projekt haben wir seit einigen Jahren etabliert und wollen es immer mehr Frauen zukommen lassen.

>> "Minikredite · Existenzgründung"

 

 

Töpferarbeiten für ein besseres Leben

Töpferarbeiten für ein besseres Leben


 


Sanitary Pad

Manchmal sind es die „Kleinigkeiten“, die großes bewirken können. So zwingt die monatliche Periode die meisten Mädchen und Frauen zum Pausieren von Schule, Ausbildung oder der beruflichen Tätigkeit. Es besteht kein Zugang zu geeigneten Hygieneartikeln. Könnten wir da vielleicht Abhilfe schaffen??

>> "Sanitary Pad"

Sanitary Pad's




Die zahnmedizinische Tätigkeit während unserer Besuche in Äthiopien

Einmal im Jahr fliegen wir für zwei Wochen nach Äthiopien, um uns ein Bild über den Fortschritt unserer Projekte zu machen. Ganz wichtig für uns in dieser Zeit ist auch unsere zahnmedizinische Tätigkeit in einer Region, in der es weit und breit keine Zahnärzte gibt. Wir helfen Menschen mit unvorstellbaren Zahnschmerzen, die noch nie in ihrem Leben das Glück hatten, einen Zahnarzt aufzusuchen  

 >> "unsere Besuche·zahnmedizinische Tätigkeit"



                                 


 

 Wichtige Mitteilung: unsere Bankverbindung hat sich geändert >> siehe unten